29. Juni 2016 - 16:13 Uhr

Profi-Sportlerin Magdalena Brzeska zu Gast bei AWZ

Sport und Rivalität waren bei "Alles was zählt" schon immer große Themen und diese werden nun auf die Spitze getrieben. Das Sportimperium "Steinkamp Sport und Wellness" bekommt scharfe Konkurrenz – und auch noch aus den eigenen Reihen. Niemand geringerer als der Marketing-Chef des Steinkamp-Zentrums Deniz Öztürk wird direkt gegenüber seines bisherigen Arbeitgebers eine hochmoderne Sportstätte mit Event-Charakter – das "Pumpwerk" – eröffnen. Dort bietet er einen neuen Fitnesstrend an – "Functional Training" – und droht damit dem renommierten Steinkamp-Zentrum den Rang abzulaufen.

Magdalena Brzeska: "Das neue AWZ-Set ist sportlich super ausgestattet!"

AWZ: Magdalena Brzeska und Igor Dolgatschew eröffnen das "Pumpwerk"
Magdalena Brzeska und Igor Dolgatschew bei den Dreharbeiten zur Eröffnung der neuen AWZ-Sporthalle "Pumpwerk"
© JOVAN EVERMANN, (c) RTL/ Jovan Evermann

Als Marketing-Profi weiß Deniz Öztürk auch, wie er seine Fitness-Innovation gekonnt in Szene setzt. Er lädt zur Eröffnung des "Pumpwerk" eine Koryphäe des deutschen Hochleistungssports ein, die zudem auch optisch etwas zu bieten hat - Magdalena Brzeska. Damit begrüßt "Alles was zählt" einen prominenten Gast am Set und weiht zugleich ein neues Set auf dem Produktionsgelände in Köln-Ossendorf ein. Die ehemalige "Steinkamp Dance Factory" ist nun die neue Sporthalle "Pumpwerk" von Deniz Öztürk. Wie genau es zu der hausgemachten Konkurrenz für die Steinkamps kommt und welche Intrigen sich Simone, Jenny und Richard ausdenken, um die neue Sportstätte zu sabotieren, ist ab dem 23. Juni 2016 bei "Alles was zählt" zu sehen.

Magdalena Brzeska freut sich über ihren Gastauftritt bei "Alles was zählt" – es war eine Premiere für sie. "Es ist das erste Mal, dass ich als Schauspielerin vor einer Kamera stehe", erzählt die deutsche Profi-Turnerin polnischer Herkunft. "Und ich durfte sogar ein paar Sätze sagen!" Was ihr das Schauspieldebüt erleichterte: "Ich spiele mich selbst und ich darf Leute 'quälen' – sportlich gesehen –, insofern macht mir der Part bei AWZ sehr viel Spaß!" Die neue Location – das "Pumpwerk" - fand bei Magdalena Brzeska großen Anklang: "Das neue AWZ-Set ist sportlich super ausgestattet, und ich bin schon gespannt, wie es im Fernsehen rüberkommen wird." Igor Dolgatschew wiederum äußerte sich lobend über seine prominente Spielpartnerin: "Magdalena ist eine unfassbar bewegliche, nette, hilfreiche und so gar nicht eingebildete Kollegin. Es macht sehr viel Spaß, mit ihr zu drehen!"