2019 M02 7 - 9:37 Uhr

AWZ-Folge 3120 vom 07.02.19

Christoph wurde durch einen unglücklichen Zufall in Maximilians illegale Machenschaften hineingezogen. Richtig brenzlig wird es für ihn, als der gefährliche Pacho ihn umlegen will. In seiner Not schlägt Christoph ihm einen Deal vor. Rettet er damit seinen Kopf? Und kommt er heil aus der Drogengeschichte heraus?

Christoph versucht, seine Haut zu retten

Beim Blick in den Lauf von Pachos Waffe wird Christoph erfinderisch: Er macht Pacho das Angebot, ihm beim Transport seiner Drogen zu helfen. "Ich bin ein unbeschriebenes Blatt. Ich habe keine Vorstrafen. Mich würde niemand mit Drogen in Verbindung bringen. Ich bin genau der Mann, den Sie brauchen." Durch diesen Vorschlag hofft er, dass Pacho ihn am Leben lässt.

Pacho denkt über Christophs Angebot nach und lässt ihn laufen. Als Christoph zu Hause ankommt, knöpft er sich als erstes Maximilian vor: "Sie verdammtes Arschloch! Wegen Ihnen wäre ich beinahe draufgegangen." Wütend packt er seinen kriminellen Schwager am Kragen.

Kann Maximilian Christoph helfen?

AWZ: Christoph verhandelt mit Pacho.
Christoph verhandelt mit Pacho.

Christoph erzählt Maximilian, welchen Deal er gezwungenermaßen mit Pacho ausgehandelt hat. Und dass er jetzt sofort zur Polizei gehen wird, um alles aufzudecken. Maximilian warnt ihn allerdings davor und macht ihm einen Gegenvorschlag: "Pacho ist hochgefährlich. Bitte lassen Sie mich das klären. Ich rede mit ihm."

Maximilian trifft sich noch in derselben Nacht mit Pacho und versucht ihn davon zu überzeugen, Christoph aus dem Deal herauszulassen. Lässt sich Pacho darauf ein?

Bei TVNOW ist AWZ schon bis zu drei Tagen vor Ausstrahlung zu sehen.