Corona-Chaos beeinflusst die Produktion

GZSZ, AWZ & „Unter uns“: UFA unterbricht Drehbetrieb der täglichen RTL-Serien kurzzeitig

UFA unterbricht Drehbetrieb der täglichen RTL-Serien
© TVNOW

24. März 2020 - 10:18 Uhr

UFA zieht Konsequenzen aus der Corona-Krise

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf die täglichen RTL-Serien, wie eine Sprecherin von UFA Serial Drama jetzt gegenüber RTL mitgeteilt hat. Demnach setzt die Produktionsfirma vorübergehend den Drehbetrieb der drei Daily-Produktionen "Alles was zählt", "Unter uns" und "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" aus, "um Maßnahmen zur Risikominimierung zu ergreifen". Die Zeit soll hauptsächlich dazu genutzt werden, um gemeinsam mit Autoren und dem Team die Workflows sowie die Drehbücher an die neuen Bedingungen anzupassen. Am 23.März geht es natürlich wie gewohnt mit allen drei Serien im TV weiter und auch die 7.000 Folge von GZSZ wird wie geplant am 29. April bei RTL ausgestrahlt.

Im Video: Wichtige Botschaft von GZSZ-Star Thaddäus Meilinger

Mehr Zeit für die Familie

Eine traurige Nachricht für alle Stars der Daily-RTL-Serien, aber auch eine Chance: Inmitten der kritischen Zeit können sich die Schauspieler sich nun voll und ganz auf ihre Familien konzentrieren.

Jörn Schlönvoigt beispielsweise nutzt die Tage in der selbstauferlegten Quarantäne, um fit zu bleiben und absolviert gemeinsam mit Ehefrau Hanna Weig ein etwas anderes Home-Workout. Lustige Clips der Sessions teilt er regelmäßig mit seinen Fans bei Instagram.

RTL-Serien bei TVNOW anschauen

Neue Folgen von "Alles was zählt", GZSZ und "Unter uns" gibt's bei TVNOW schon sieben Tage vor TV-Ausstrahlung zu sehen.