Erste Gastrolle in einer Serie

„Vermisst“ meets AWZ: Sandra Eckardt macht sich auf die Suche nach Mo's Vater

19. März 2019 - 16:38 Uhr

Familienzusammenführungen sind Sandra Eckardts Spezialgebiet

Der Sohn, der seine leibliche Mutter nie kennenlernen durfte. Geschwister, die bei der Geburt getrennt wurden. Familien, die durch ein Schiksal auseinander gerissen wurden - das ist für die "Vermisst"-Moderatorin Sandra Eckardt Alltag. Mit ihrem Spürsinn und Feingefühl soll sie nun auch als Gastrolle bei AWZ einen kniffeligen Fall lösen. Sie macht sich ab Montag, den 18. März, auf die Suche nach Mos Vater.

Mo bewirbt sich bei der Sendung "Vermisst"

Mo (Tijan Njie), der ohne Vater groß geworden ist, schöpft durch die RTL-Sendung "Vermisst" und Sandra Eckardt neue Hoffnung, seinen Vater endlich kennenzulernen. Zusammen mit Freundin Michelle (Franziska Benz) füllt er die Bewerbungsunterlagen aus und schickt sie online an die Redaktion von "Vermisst". Wird es Sandra Eckardt gelingen, trotz der wenigen Informationen, Moritz' Vater ausfindig zu machen? Für Sandra ist ihre Gastrolle in einer täglichen Serie völliges Neuland. Dabei hat es ihr eine Kulisse am AWZ-Set besonders angetan. Welche das ist, verrät sie im Video.

Ganze Folgen von "Alles was zählt" gibt es bereits vor Ausstrahlung bei TVNOW zu sehen.