Vanessa und Christoph verdächtigen ihn

Fliegt Finns Tablettensucht auf?

13. Juli 2020 - 6:00 Uhr

AWZ-Folge 3475 vom 13.07.20

Finn greift seit einigen Wochen zu Medikamenten, weil ihn sein Kummer aus der Vergangenheit nicht loslässt. Er stiehlt sogar Tabletten aus dem Krankenhaus, in dem er arbeitet. Bislang ist ihm niemand auf die Spur gekommen, aber dann verdächtigen Vanessa und Christoph ihn plötzlich, die Tabletten aus dem Schwesternzimmer gestohlen zu haben. Gibt Finn nun alles zu?

Christoph will von Finn die Wahrheit wissen

AWZ: Finn schaut Christoph unsicher an.
Finn versucht seine Tablettensucht vor Christoph zu verbergen.

Christoph stellt Finn in seinem Büro zur Rede und fragt ihn, ob er die fehlenden Medikamente genommen hat. Immerhin hatte er zu dem Zeitpunkt des Diebstahls Dienst im Krankenhaus.

Finn streitet jedoch ab, die Medikamente gestohlen zu haben. Er weist Christophs Vermutung als böse Unterstellung von sich. Christoph glaubt Finn jedoch nicht und verlangt einen Bluttest, der zeigen soll, ob Finn die Wahrheit sagt. Ob Finn dem zustimmt, ist oben im Video zu sehen.

„Alles was zählt“ vorab auf TVNOW

Ob Finns Geheimnis vor Vanessa und Christoph herauskommt, ist schon jetzt in der ganzen AWZ-Folge auf TVNOW zu sehen.

AWZ-Star Christopher Kohn im Interview

Finn ist aufgrund eines traumatischen Erlebnisses in seiner Jugend tablettenabhängig geworden. Schauspieler Christopher Kohn spricht im Video über die schwere Zeit seiner AWZ-Figur.

Anlaufstellen bei Suchterkrankungen - hier finden Betroffene Hilfe:

Deutsches Rotes Kreuz e.V. (DRK)
Carstennstraße 58, 12205 Berlin
Tel.: (0 30) 85 40 4-0
www.drk.de
E-Mail: drk@drk.de

Deutscher Caritasverband e.V.
Karlstraße 40, 79104 Freiburg
Tel.: (07 61) 2 00 – 0
www.caritas.de
E-Mail: info@caritas.de

Telefonischer Informationsdienst der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) zur Suchtprävention
Tel.: 0221 89 20 31