18. August 2015 - 9:15 Uhr

Jennys Racheplan gegen ihre Eltern findet seinen Höhepunkt

Jenny ist besessen von dem Wunsch nach Rache an ihren Eltern. Sie denkt sich einen perfiden Plan aus, der nun kurz vor der Vollendung steht: Jenny will ihre Eltern mehr als nur ruinieren - sie will sie umbringen! Wird sie es schaffen, diesen schrecklichen Plan in die Tat umzusetzen? Wir erinnern uns: Vater Richard ist für den Tod von Jennys Ehemann Erik verantwortlich, Mutter Simone die heimliche Mitwisserin. Als Partner und Racheengel immer an Jennys Seite: Veit Hartmann, der jedoch durchaus eigene Ziele in Bezug auf die Steinkamps verfolgt und ihnen die Firma nehmen will.

Bei einem gemeinsamen Flug nach Griechenland findet Jennys Plan seinen vorläufigen Höhepunkt: Über den Wolken werden Simone und Richard mit Jennys und Veits Racheplänen konfrontiert. Jenny lässt ihr Pokerface fallen – und auch Veit zeigt sein wahres Gesicht. Die Situation an Bord des Flugzeugs eskaliert, es kommt zu einem Schusswechsel, die Maschine stürzt mitten über den Karpaten ab. Alle vier Insassen können sich nur mit knapper Not retten. Doch in den Bergen kommt es zum erneuten Showdown.

Wer wird überleben, wer wird sterben?

AWZ: Jenny, Simone und Richard Steinkamp
Simone und Jenny hängen über dem Abgrund, Richard kann nur eine von beiden retten ...
© © RTL / Kai Schulz , Kai Schulz, (c) RTL/ Kai Schulz

Im Angesicht des Todes kämpft jeder gegen jeden. Alle haben unterschiedliche Pläne und ein gemeinsames Ziel: überleben! Veit ist fest entschlossen, Simone und Richard in den Bergen für immer verschwinden zu lassen, und trotz aller Skrupel will auch Jenny sich weiterhin rächen. Plötzlich wendet sich das Blatt, die beiden Frauen hängen mit beiden Händen am Abgrund und Richard steht vor einer fast unmöglichen Wahl, weil er nur eine von beiden retten kann. Für wen entscheidet er sich - für seine Partnerin oder seine Tochter? Oder kann er beide Frauen vor dem tödlichen Sturz in die Tiefe retten? Oder kann Veit seinen tödlichen Plan doch noch umsetzen und alle werden sterben? Diese dramatische Handlung wird vom 14. August bis 21. August 2015 bei "Alles was zählt" zu sehen sein.

Gedreht wurden die Szenen, die in den Karpaten spielen sollen, in der Eifel – an einer Stelle, die keinerlei Merkmale von Zivilisation wie zum Beispiel Stromleitungen oder Fernmeldemasten aufweisen – die Geschichte soll ja schließlich im Niemandsland mitten in einer unwirtlichen Berg- und Höhenlandschaft spielen. Gedreht wurde an fünf Tagen – jedoch auch dabei gab es einen dramatischen Showdown: Am vierten Drehtag brach ein Gewitter über die Eifel herein, so dass der Dreh über dem Abgrund wegen zu großer Gefahr abgebrochen werden und eine Woche später bei schönem Wetter nachgeholt werden musste.