Do | 19:05

AWZ: Das sagt Julia Schäfle über ihre Rolle Kerstin Hemmersbach

Julia Schäfle ist neu bei "Alles was zählt"

"Alles was zählt" begrüßt ein neues Gesicht in seinen Reihen. Die Berlinerin Julia Schäfle spielt ab dem 14. März 2016 die Rolle Kerstin Hemmersbach. Kerstin ist gleich in zweifacher Hinsicht eine spannende Serienfigur. Zum einen wird sie dem Liebesleben von Tobi Auftrieb geben, zum anderen wird sie als toughe Controllerin des Steinkamp-Zentrums vor allem ihrem intriganten Kollegen Veit Hartmann zeigen, wo der Hammer hängt.

Kerstin Hemmersbach wird bei AWZ Tobis neue Freundin

AWZ: Julia Schäfle spielt Kerstin Hemmersbach
Kerstin Hemmersbach (gespielt von Julia Schäfle) ist nicht nur eine sympatische junge Frau, sie weiß auch genau, was sie will.

Nachdem Tobi bei "Alles was zählt" schon diversen Frauen hinterher geschmachtet hat und nie zum Zug gekommen ist – wie zuletzt bei Marie – zieht er nun endlich das große Los. Er lernt bei einem Blind Date die ebenso hübsche wie sympathische Kerstin kennen und verguckt sich in sie. Obwohl sein Herz insgeheim immer noch an Marie hängt, scheint Kerstin die Frau zu sein, die Tobi über diese unerfüllte Liebe hinwegtrösten kann. Selbst Marie findet, dass die nette Kerstin gut zu Tobi passt.

Neben ihrer sympathischen Art hat Kerstin aber noch mehr auf Lager. Sie ist die Nichte von Johann Pachlhuber und bekommt einen Job als Controllerin im Zentrum. Hier lernt man das zarte Wesen von einer ganz anderen Seite kennen. Kerstin ist ehrgeizig, zielstrebig und höchst professionell und an dieser Konstellation beißt sich selbst ein knallharter Veit Hartmann die Zähne aus …

Julia Schäfle ergänzt nun den Schauspiel-Cast von "Alles was zählt". Wir haben der Schauspielerin ein paar Fragen gestellt:

Liebe Julia, was findest an der Rolle Kerstin Hemmersbach bei AWZ am reizvollsten?

An Kerstin mag ich, dass sie ein ambivalenter Charakter ist, der in ihrer äußeren Erscheinung sehr konträr zu ihrem Innern erscheinen mag. Sie wirkt ruhig, zart, eher zurückhaltend, kann aber auch - besonders in ihrem Beruf - knallhart sein. Ich glaube, Kerstin wird von vielen in ihrem Können und in ihrer Stärke unterschätzt. Sie kämpft dagegen an und ruht sich nicht zum Beispiel auf ihrem Namen und ihrer Herkunft aus. Sie hat so viele schöne Farben: die Mischung aus ihrer Zartheit und unglaublichen Intelligenz über ihre mentale Stärke und Power im Kickboxen bis hin zur Kühle und Strenge im Job machen Kerstin für mich zu einer sehr spannenden Figur.

Könnte ein etwas "nerdiger" Typ wie Tobi privat auch dein Typ sein?

Das kann ich so profan gar nicht beantworten. Wenn's knallt, knallt's! :)

Kerstin ist im Beruf sehr professionell und korrekt und kann sich durchbeißen. Ist dir das in deinem Job auch wichtig?

Es ist mir nicht wichtig, aber so ein bisschen von allem kann auch nicht schaden.

Glaubst du, dass Kerstin durch ihre freundliche Art gut bei den Fans ankommen wird?

Es wäre ihr sehr zu wünschen. :)

Du drehst jetzt seit fast acht Wochen bei "Alles was zählt", wie hast du dich zwischenzeitlich eingelebt?

Ganz gut und auch erstaunlich schnell. Sehr zu verdanken habe ich das meinem Kollegen Michael Jassin, mit dem ich sofort auf einem gemeinsamen Nenner war. Und Gefühle wie "Fremdeln" oder Scham konnten wir schnell durch sehr viel Humor und Lachen ersetzen.

Alles zu Alles was zählt

Isabelle verunsichert Steffi

AWZ-Folge vom 12.12.18

Isabelle verunsichert Steffi