AWZ: Ben will den Tod von Ekaterina nicht wahrhaben

10. September 2018 - 7:00 Uhr

AWZ-Folge 3018 vom 10.09.18

Für Ekaterina gibt es keine Rettung mehr. Die Ärzte haben bei ihr den Hirntod festgestellt. Ben will das aber nicht wahrhaben. Damit die lebenserhaltenen Maschinen nicht abgestellt werden können, schließt er sich mit seiner Frau im Krankenzimmer ein. Kann Vanessa zu ihm durchdringen?

Ben schließt sich in Ekaterinas Krankenzimmer ein

AWZ: Vanessa versucht mit Ben zu sprechen
Ben schließt sich im Krankenzimmer ein.
© RTL

Ekaterina hat sich für Ben geopfert. Als Rottmann Ben erschießen wollte, hat sie Rottmann an die Hand genommen und in einen Starkstromkasten gegriffen. Dadurch starb der Verbrecher sofort, doch auch sie erlitt einen gefährlichen Stromschlag. Neben einer Hirnblutung trug sie ebenfalls eine Hirnschwellung davon. Im Krankenhaus kämpften die Ärzte um ihr Leben, doch sie konnten nichts mehr für Ekaterina tun. Sie stellten den Hirntod fest.

Dass seine große Liebe nie wieder aufwachen wird, will und kann Ben nicht akzeptieren. Als die Ärzte die Maschinen abschalten wollen, die Ekaterina am Leben erhalten, schließt sich Ben im Krankenzimmer seiner Frau ein. Vanessa will mit ihrem Bruder sprechen, doch der hört ihr nicht zu.

Vanessas Chef will die Polizei informieren

Vanessa wird von dem Chefarzt ins Büro zitiert. Er ist außer sich: "Wir können nicht zulassen, dass sich ein Angehöriger mit einer toten Patientin einschließt." Er ist drauf und dran die Polizei zu informieren. Vanessa bittet ihren Vorgesetzten um einen Aufschub. "Ben und ich haben ein gutes Verhältnis. Wenn ihn jemand erreichen kann, dann ich. Aber ich brauche einfach noch ein bisschen mehr Zeit", fleht sie ihren Chef an. Der willigt schließlich ein. "Sie haben eine Stunde. Aber wenn sie bis dahin nichts erreicht haben, muss ich die Polizei anrufen."

Vanessa muss Ben belügen

Vanessa versucht erneut Ben dazu zubringen die Tür zu öffnen. Dafür muss sie Ben allerdings anlügen...

Ob Ben seine Schwester zu sich reinlässt, zeigen wir euch im Video. Die komplette "Alles was zählt"-Folge könnt ihr euch schon vor TV-Ausstrahlung bei TV NOW anschauen.