Autofahrer verunglückt tödlich im Kreis Stade

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Illustration
© deutsche presse agentur

21. November 2020 - 14:30 Uhr

Ein 41 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Samstag bei einem Autounfall nahe Bargstedt im Landkreis Stade tödlich verletzt worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei kam der Fahrer nach einer leichten Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Baum, der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Eine zufällig vorbeikommende Autofahrerin bemerkte den völlig zerstörten Wagen und rief den Notruf. Rettungskräfte befreiten laut Polizei den Mann mit schwerem Gerät aus dem Wrack, konnten ihm aber nicht mehr helfen. Er starb am Unfallort. Die Straße wurde für mehrere Stunden gesperrt.

Quelle: DPA