Autofahrer übersieht Lkw: Bundesstraße zeitweise gesperrt

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

14. Oktober 2021 - 11:54 Uhr

Wolgast (dpa/mv) - Ein Zusammenstoß eines Autos mit einem Lastwagen hat am Donnerstag zu Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 111 von und zur Insel Usedom geführt. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, übersah ein 80 Jahre alter Autofahrer zwischen Wolgast und Lühmannsdorf (Vorpommern-Greifswald) nach ersten Erkenntnissen beim Linksabbiegen die Vorfahrt eines entgegenkommenden Lkw. Der Lkw-Fahrer habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge wurde der 80-Jährige verletzt, er kam in eine Klinik. Die Bundesstraße war wegen der Bergung der beiden Fahrzeuge rund eine Stunde gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-593619/2

Quelle: DPA