RTL News>Explosiv>

Autobahnraser abschrecken: Polizei veröffentlicht Unfallvideos

Autobahnraser abschrecken: Polizei veröffentlicht Unfallvideos

Autobahnraser: Abgeschreckt durch Videos?

Die Flammen schlagen meterhoch, das Geräusch explodierender Spraydosen erinnert an ein Feuerwerk: Schockierende Amateuraufnahmen zeigen einen der schwersten Unfälle auf der A7 im Heidekreis in Niedersachsen. Mit diesen und ähnlichen Unfallvideos will die Polizei jetzt Raser abschrecken, die gerade in der Hauptreisezeit an den Feiertagen die Autobahnen unsicher machen.

Polizei will Autobahnraser mit Unfallvideos abschrecken
Helfen diese Videos, Autobahnraser abzuschrecken?

Dazu wurden Videoaufnahmen von Überwachungskameras veröffentlicht. Eines davon zeigt den Unfall des Boxtrainers Lothar Kannenberg, der unmittelbar hinter einem Wagen fuhr, der ungebremst in einen LKW raste. Die Aufnahmen zeigen, dass das Auto durch den Aufprall nahezu vollständig zerstört wurde. Ob ein Mensch das überleben kann, war unklar. Doch der Fahrer hatte Glück: Augenzeuge Lothar Kannenberg reagierte sofort und eilte als einer der ersten zur Unfallstelle. Der Unfallfahrer überlebte schwer verletzt. Für Kannenberg, der im Auto selbst gerne schnell unterwegs ist, war dieser Unfall ein heilsamer Schock - mit durchaus lehrreichen Konsequenzen.

Um solche Unfäll zu vermeiden, sollen andere Autofahrer davon überzeugt werden, das Rasen sein zu lassen. Deshalb haben sich die Beamten dazu entschieden, die Schockvideos zu veröffentlichen. Ob diese Schocktherapie wirklich etwas bringt, wird allerdings erst die Unfallbilanz nach den Feiertagen zeigen.