Auto prallt nach Ausweichmanöver gegen Baum: Drei Verletzte

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

05. Juni 2020 - 22:51 Uhr

Weil er einem abbremsenden Wagen vor ihm ausweichen wollte, ist ein Autofahrer in Lemwerder (Landkreis Wesermarsch) gegen einen Baum geprallt. Ein 15-Jähriger, der sich in dem Auto befand, wurde bei dem Unfall am frühen Freitagabend schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der 22-jährige Fahrer und ein weiterer Mitfahrer kamen mit leichten Verletzungen davon. Den Angaben zufolge reagierte der Fahrer zu spät auf ein links abbiegendes Fahrzeug vor ihm, bremste stark ab und wich nach rechts aus. Dabei touchierte er das abbremsende Auto, kam rechts von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Quelle: DPA