Auto kollidiert mit Wohnmobil: Fünf Verletzte

© deutsche presse agentur

23. August 2019 - 23:00 Uhr

Ein Auto ist auf einer Bundesstraße im Emsland in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem Wohnmobil kollidiert. Fünf Menschen wurden verletzt, darunter auch ein Kind (12), das nach dem Unfall am Freitagabend in Lebensgefahr war, wie ein Sprecher der Polizei in Meppen sagte. Demnach kam es zu dem Unfall auf der Bundesstraße 402 zwischen Haselünne und Meppen.

In dem Auto wurden drei Insassen verletzt, darunter auch das Kind. Im Wohnmobil erlitten die Fahrerin und ihr Beifahrer Verletzungen.

Nach der Kollision sei noch ein Auto in die Unfallstelle gefahren und habe das Auto gestreift, sagte der Sprecher. Weitere Details lagen zunächst nicht vor - die Bergungsarbeiten waren am Abend noch nicht abgeschlossen.

Quelle: DPA