Auto geht in Rudow in Flammen auf: Brandursache unklar

Ein Einsatzwagen der Feuerwehr trifft an der Unfallstelle ein. Foto: Marcel Kusch/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

22. Mai 2020 - 12:00 Uhr

In Berlin-Rudow hat in der Nacht zum Freitag ein Auto gebrannt. Ein Anwohner habe im Fenchelweg einen lauten Knall gehört, wenig später habe ein Wagen in Flammen gestanden, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde demnach niemand. Ob das Feuer gelegt wurde, war zunächst unklar, dazu ermittelt die Polizei. In Berlin werden immer wieder Fahrzeuge durch Brände beschädigt oder zerstört; häufig handelt es sich dabei um Brandstiftungen. Anfang der Woche brannten ein Müllwagen und ein Kleintransporter.

Quelle: DPA