Pressath

Auto fährt in Weiher: 66-Jähriger verletzt

Krankenhaus
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.
Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Ein 66-Jähriger ist im oberpfälzischen Pressath (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) mit seinem Auto in einen Weiher gefahren und leicht verletzt worden. Zuvor war er von einer Straße abgekommen und hatte mit seinem Wagen einen Zaun durchbrochen, wie die Polizei in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Der Mann konnte sich selbst aus dem gesunkenen Fahrzeug befreien und ans Ufer retten. Er erlitt eine Unterkühlung und einen Schock. Rettungskräfte brachten ihn nach dem Unfall am Mittwoch in eine Klinik. Im Anschluss barg die Feuerwehr den Wagen. Wieso der Autofahrer von der Straße abgekommen war, war zunächst unklar.