Ausweis bei Diebestour verloren

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

05. Juli 2020 - 11:30 Uhr

Ein verlorener Ausweis ist einem 22-Jährigen bei einer mutmaßlichen Diebestour in Sömmerda zum Verhängnis geworden. Der 22-Jährige soll am Samstag in einem Geschäft zahlreiche Waren im Wert von etwa 450 Euro eingepackt haben und zunächst entwischt sein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Da er dabei aber seinen Ausweis verloren habe, sei er in den Markt zurückgekehrt. Dabei lief er den Polizisten den Angaben zufolge direkt in die Arme. Sie fanden das Diebesgut vollständig in einem Gebüsch. Bei dem Mann sei zudem ein Joint gefunden worden. Er muss sich wegen Ladendiebstahls sowie Drogenbesitzes verantworten.

Quelle: DPA