Auswärtsstarke Hoffenheimer ohne Kapitän Hübner nach Mainz

Hoffenheims Benjamin Hübner während eines Spiels. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

30. Mai 2020 - 1:14 Uhr

Ohne den gesperrten Kapitän Benjamin Hübner und die verletzten Stürmer Andrej Kramaric, Sargis Adamyan und Ishak Belfodil fährt die TSG 1899 Hoffenheim zum Spiel nach Mainz. Die Kraichgauer haben beim 3:1 unter der Woche gegen den 1. FC Köln den lange ersehnten Sieg gefeiert und können heute (15.30 Uhr/Sky) auf eine starke Auswärtsbilanz in der Fußball-Bundesliga setzen: In dieser Saison haben sie nur drei von 13 Spielen in fremden Stadien verloren. Dabei kassierten sie lediglich 13 Gegentore, das ist Liga-Bestwert.

Mit einem weiteren Erfolg können die Kraichgauer den Anschluss an die Europa-League-Plätze wahren. Mainz gewann nur eines der letzten acht Heimspiele, nur den Tabellenletzten SC Paderborn bezwang das Team mit 2:0. Allerdings unterlag Hoffenheim im Hinspiel den Mainzern beim Einstand von FSV-Trainer Achim Beierlorzer mit 1:5.

Quelle: DPA