RTL News>News>

Australien: Metallplatte im Magen eines Krokodils gefunden

Australien

Schweizer Metallplatte in Krokodil-Magen gefunden

Schweizer Metallplatte in Krokodil gefunden Wo kommt sie her?
00:42 min
Wo kommt sie her?
Schweizer Metallplatte in Krokodil gefunden

30 weitere Videos

Krokodil war über 45 Jahre alt

Wenn lange Zeit über das Verschwinden eines Menschen gerätselt wird, hilft oft nur noch der Zufall weiter, um weitere Indizien über seinen Verbleib zu finden. In Australien könnte dies möglicherweise der Fall sein: Im Magen eines fast fünf Meter langen Krokodils ist nämlich eine orthopädische Stahlplatte entdeckt worden. Es handelt sich wohl um ein Metallimplantat, das einem Menschen oder einem größeren Tier gehörte.

Metallplatte und Schrauben im Magen gefunden

Bei dem 45 Jahre alten Reptil handelt es sich genau genommen um ein Salzwasser-Krokodil namens "MJ". Es lebte zuletzt im Nordosten Australiens auf einer Farm in der Nähe des Korallenriffs "Great Barrier Reef". Es starb im Juni nach einem Kampf mit einem anderen Krokodil.

Nach seinem Tod schnitten Tierexperten aus Queensland es auf, um die genaue Todesursache zu ermitteln. Dabei fanden sie Erstaunliches: Eine zehn Zentimeter lange Platte inklusive sechs Metallschrauben. Das Krokodil hatte das Überbleibsel aus vergangenen Jahren offensichtlich nicht verdaut. Wie lange sich die Metallplatte im Magen des Krokodils genau befunden hat, ist schwer zu sagen.

Schweizer Platte kann "seit Jahrzehnten da drin gewesen sein"

Nach Angaben der Koorana Crocodile Farm aus der Gemeinde Coowanga stammte die Platte aus einer Schweizer Herstellung. Menschliche Überreste wurden im Krokodilmagen nicht gefunden: "Es gab keine Knochen. Die müssen von den Magensäften des Krokodils vertilgt worden sein", sagt John Lever, der Besitzer der Farm.

Auf der Platte sei außerdem nichts zu erkennen, das Hinweise auf die Identität eines möglichen Opfers liefern könnte. Von der Größe her könnte sie auch einem Hund haben, der von einem Tierarzt operiert wurde. Lever sagte, die Platte sei ein ziemlich altes Modell: "Die kann seit Jahrzehnten da drin gewesen sein." Die Polizei hat sich noch nicht in die Angelegenheit eingeschaltet.

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden

Es tut uns leid,
bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

"MJ" wechselte vor sechs Jahren die Farm

"MJ" hatte eine länge von 4,70 Metern und lebte lange in der Wildnis, bevor es vor sechs Jahren von einer anderen Farm nach Coowanga gekommen. Dort leben 5.000 Krokodile, die etwa von 30.000 Touristen pro Jahr besucht werden. Üblicherweise essen die Menschen dann Krokodil und nicht umgekehrt. Besonders beliebt sind marinierte Kroko-Rippchen und -Spieße.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformfacebook, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.