Beamtin bat die Frau Maske zu tragen, wie vorgeschrien

Maskenverweigerin knallt Kopf einer Polizistin mehrfach auf den Asphalt

Ausgedienste Schutzmaske liegt weggeforfen auf der Strasse in Berlin Coronakrise - Müll *** Disused protective mask lie
© imago images/Seeliger, snapshot-photography/ T.Seeliger via www.imago-images.de, www.imago-images.de

06. August 2020 - 10:13 Uhr

Streit um Maske in Melbourner Vorort eskaliert

In einem Vorort von Melbourne wurde eine Polizistin von einer Maskenverweigerin brutal angegriffen. Die 26 Jahre alte Beamtin und ihre Kollegin sprachen eine 38-Jährige an, die keine Maske trug. Im australischen Bundesstaat Victoria gilt wegen eines massiven Corona-Ausbruchs seit dem 2. August eine Maskenpflicht – auch auf der Straße. Die Frau hielt sich nicht daran und wurde aggressiv, als die Polizistinnen sie zur Rede stellten.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Polizistin erlitt Gehirnerschütterung

​Sie fragten die 38-Jährige, warum sie sich nicht an die Corona-Regeln hielt. Daraufhin soll die Frau die eine Polizistin geschubst und die andere gegen den Kopf geschlagen haben. Beide Beamtinnen gingen zu Boden und es gab ein heftiges Handgemenge mit der Maskenverweigerin. Die 38-Jährige packte dabei eine der Polizistinnen offenbar bei den Haaren und knallte ihren Kopf mehrfach auf den Asphalt.

Die 26-Jährige kam mit "schweren Kopfverletzungen" in Frankston ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Sie erlitt eine Gehirnerschütterung. Die Angreiferin riss ihr außerdem ein Büschel Haare raus, wie die "Police Association of Victoria" twitterte. "Sie und viele andere opfern ihre eigene Sicherheit."

In Victoria gilt auch auf der Straße Maskenpflicht

In Victoria wurden die Corona-Regeln verschärft, nachdem es dort wieder vermehrt Fälle von Covid-19 gegeben hatte. Jeder der das Haus verlässt, muss nun eine Maske tragen, um so die Ausbreitung des Virus einzudämmen. Ausnahmen gelten nur für Kinder bis zwölf Jahren und Menschen, die aus medizinischen Gründen keine Masken tragen können. In bestimmten Situationen dürfen die Masken abgenommen werde – zum Beispiel zum Essen, beim Joggen, im eigenen Auto oder beim Zahnarzt.

Die 38-Jährige hätte nach bisherigen Erkenntnissen aber eine Maske tragen müssen, als die Polizistinnen sie stoppten. Warum sie so aggressiv reagierte, ist noch unklar. Ein Sprecher der "Police Association of Victoria" erklärte dem australischen Sender ABC aber, dass es immer häufiger vorkomme, dass Menschen die Beamten angriffen, die auf die Einhaltung der Corona-Regeln achten.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier