News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Ausschreitungen in Frankreich: Mehr als 700 demonstrierende Schüler festgenommen

High school students demonstrate against the reform of the baccalaureate and Parcoursup in the Saint Cyprien district of Toulouse. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY PierrexBerthuelx/xLexPictorium LePictorium_0195553
Jugendliche protestieren gegen Kürzungen beim Lehrpersonal und härtere Aufnahmeprüfungen an Hochschulen. © imago/Le Pictorium, Pierre Berthuel / Le Pictorium, imago stock&people

Bei landesweiten Schülerprotesten ist es zu heftigen Ausschreitungen gekommen

Erst die "Gelben Westen" - jetzt die Schüler: In Frankreich machen immer mehr Menschen ihrem Ärger Luft. Vielerorts kommt es zu Gewalt. Jetzt wurden mehr als 700 Schüler bei Protesten vorübergehend festgenommen.

Frankreichs Regierung bekommt die Proteste nicht unter Kontrolle

High school students demonstrate against the reform of the baccalaureate and Parcoursup in the Saint Cyprien district of Toulouse. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY PierrexBerthuelx/xLexPictorium LePictorium_0195562
In Städten wie Marseille und Bordeaux zündeten Demonstranten Mülltonnen und Autos an und lieferten sich Zusammenstöße mit der Polizei. © imago/Le Pictorium, Pierre Berthuel / Le Pictorium, imago stock&people

Bei Protesten in Marseille und Bordeaux zündeten Demonstranten Mülltonnen und Autos an - und lieferten sich Auseinandersetzungen mit der Polizei. Nach Angaben des Innenministeriums in Paris wurde in rund 280 Schulen der Betrieb gestört, 45 davon wurden vollständig blockiert. Mehr als 700 Schüler wurden vorübergehend festgenommen.

An den Kundgebungen beteiligten sich tausende Gymnasiasten und Mittelschüler. Die Proteste richteten sich gegen strengere Auswahlkriterien für den Hochschulzugang und befürchtete Kürzungen beim Lehrpersonal. 

Demonstration gegen hohe Benzinpreise
Demonstration gegen hohe Benzinpreise Schwere Ausschreitungen in Paris 00:30

Auch an Schulen eskaliert die Lage

A schoolboy wounded in the ankle is carried by two friends to be safe during the demonstration against the reform of the baccalaureate and Parcoursup on the bridge nine of Toulouse. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY PierrexBerthuelx/xLexPictorium LePic
Bei den Protesten gab es auch mehrere Verletzte. © imago/Le Pictorium, Pierre Berthuel / Le Pictorium, imago stock&people

Seit Montag blockieren Schüler und Studenten in Frankreich Bildungseinrichtungen. Wenn der Bildungsminister nicht bald eine starke Antwort gebe, werde es Todesfälle geben, sagte der Präsident der Nationalen Schülerunion, Louis Boyard, dem Sender "BFMTV". Er fürchte bei den Protesten Gewalt - und rief gleichzeitig zur Ruhe auf. 

Auch an Hochschulen gab es Proteste. Wie mehrere Medien berichteten, war die Lage teils angespannt. Einige Bereiche der Pariser Universität Sorbonne blieben am Donnerstag geschlossen, wie die Hochschule mitteilte. Medienberichten zufolge hatten zuvor mehrere Menschen versucht, Teile der Universität zu besetzen.

Doch die größten Krawalle könnten erst bevorstehen.

Demonstration by high school and university students against the increase in tuition fees for foreign students, in Paris, France, on December 6th 2018. High school students are also calling for the abandonment of high school reforms, the Student Orie
Durch die Demonstrationen sei in fast 280 Schulen der Betrieb gestört worden. © imago/IP3press, Aurelien Morissard, imago stock&people

​Seit Mitte November protestieren die "Gelben Westen" in Frankreich gegen höhere Steuern - es kam zu gewalttätigen Ausschreitungen. Der Protest hat sich inzwischen ausgedehnt, in der kommenden Woche wollen auch die Landwirte demonstrieren. 

Mehr News-Themen