RTL News>News>

Ausschreitungen bei Massenkundgebung im Jemen

Ausschreitungen bei Massenkundgebung im Jemen

Im Jemen ist es am Rande von Massenprotesten gegen Präsident Ali Abdullah Salih nach Medienberichten zu Ausschreitungen gekommen. Eine kleine Gruppe von Regimegegnern wurde in der Hauptstadt Sanaa von Salih-Anhängern daran gehindert, zum Regierungsviertel vorzudringen, wie der Fernsehsender 'Al-Arabija' berichtete. Bei den Auseinandersetzungen seien nach Oppositionsangaben vier Demonstranten verletzt worden, zwei von ihnen erlitten Schusswunden.

Auch in der zweitgrößten Stadt des Landes, Taizz, demonstrierten zehntausende Menschen gegen das jemenitische Regime. Die Oppositionsführung hatte ihre Anhänger zu neuen Großprotesten aufgerufen, nachdem angekündigt worden war, dass Präsident Salih in den kommenden Wochen nach Jemen zurückkehrt. Der seit 1978 regierende Staatschef war bei einem Anschlag Anfang Juni schwer verletzt worden und hält sich zu medizinischen Behandlungen in Saudi-Arabien auf.