Ausraster im Flieger: Eishockey-Star Jiri Hudler droht Flugbegleiterin mit dem Tod

06. Oktober 2017 - 21:49 Uhr

Hudler nahm Koks auf der Toilette

Jiri Hudler hat während eines Fluges nach Prag für einen handfesten Skandal gesorgt. Im Flugzeug soll er eine Stewardess nach Kokain gefragt haben, diese verstand anstatt 'Koks' jedoch 'Coke'. Als die später merkte, was der Sportler wirklich will, lehnte sie den Wunsch ab. Daraufhin rastete Hudler völllig aus, berichten tschechische Medien.

Was ist bloß in den Sport-Star gefahren?

Angeblich soll der 33-Jährige der Flugbegleiterin mit dem Tod gedroht haben, weil sie ihm das gewünschte "weiße Pulver" nicht geben konnte. Er sagte, seine Freunde würden am Flughafen auf sie warten.

Doch während des Fluges leistete sich der Spitzensportler noch einen anderen Fauxpas. Er konsumierte auf der Flugzeugtoilette Kokain und versuchte danach auf den Essenswagen zu pinkeln.

Hudler selbst bestreitet die Vorwürfe, es habe sich nach eigenen Angaben nur um einen kleinen Zwischenfall gehandelt. Die Untersuchungen laufen.

Oft gesehen: Ausraster im Flugzeug

Dass Hudler allerdings nicht der einzige Prominente ist, der sich im Flieger schon daneben benommen hat, sehen Sie in unserem Video!