Aus Angst vor betrunkener Mutter: Junge (10) ruft die Polizei

Der zehnjährige Junge wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben.
Der zehnjährige Junge wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben.
© imago/imagebroker, imago stock&people

02. Dezember 2018 - 11:48 Uhr

Großheide: Der Zehnjährige wurde offenbar von seiner Mutter verprügelt

Im niedersächsischen Großheide hat ein Junge die Polizei alarmiert, nachdem er von seiner betrunkenen Mutter offenbar geschlagen wurde. Die Polizei kam dem Jungen zu Hilfe und brachte ihn in die Obhut des Jugendamtes.

Gegen die Mutter wurde ein Strafverfahren eingeleitet

Aus Angst vor der eigenen Mutter soll ein zehn Jahre alter Junge aus Großheide die Polizei angerufen haben. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, habe die Frau ihn geschubst und dann ins Gesicht geschlagen. Gegen die 42-Jährige wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Polizei fand das Kind und die alkoholisierte Frau nach eigenen Angaben in der Wohnung vor. Verletzungen konnten zunächst nicht festgestellt werden. Der Zehnjährige habe aber einen ruhigen Eindruck gemacht, so die Sprecherin. Trotzdem wurde er in die Obhut des Jugendamtes übergeben.

Mutter des Jungen ist offenbar polizeibekannt

Nach Angaben der Polizei war das nicht der erste Vorfall in der Familie. Bereits im vergangenen Jahr war es in der Wohnung der Familie zu einem Streit gekommen. Auch damals wurde die Polizei gerufen.

Wie es nun weitergeht ist noch unklar. Der Junge wird zu seinem eigenen Schutz wohl vorerst in der Obhut des Jugendamtes bleiben.