Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen auf der A5

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

10. Juli 2020 - 5:30 Uhr

Ein Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen auf der A5 bei Breitenbach am Herzberg (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) ist noch einmal glimpflich ausgegangen. Verletzt wurde dabei am Donnerstagabend niemand, wie die Polizei mitteilte. Ein 33 Jahre alter Lkw-Fahrer hatte demnach zu spät bemerkt, dass der Verkehr vor ihm stockte und fuhr bei einem Ausweichmanöver auf einen anderen Wagen auf. In der Folge schob sich das Auto auf ein Wohnmobil und ein weiterer Lkw fuhr auf den Lkw des 33-Jährigen auf. Die Autobahn war anschließend für anderthalb Stunden voll gesperrt.

Quelle: DPA