Audi MedCup 2011

Mitreißende Duelle sind garantiert
Mitreißende Duelle sind garantiert
© © Franck SOCHA

13. November 2012 - 15:08 Uhr

Die Saison 2011 folgt einem ähnlichen Zeitplan wie im vergangenen Jahr, mit je einem Wettbewerb in Frankreich, Italien, Portugal und zwei Rennserien in Spanien.

Für die TP52'er werden Ablauf und Format der Rennen den Vorjahren gleichen: Die Rennen beginnen offiziell jeden Dienstag und enden sonntags, darunter ein Küstenrennen innerhalb jeder Rennserie, das üblicherweise freitags stattfindet. Das Programm für die S40 muss noch bestätigt werden. Die Rennzeit soll auf das Höchstmaß angehoben werden. Ein Küstenrennen soll nicht stattfinden.

Das große Finale der Saison und die letzte Audi MedCup Regatta 2011 wird wie üblich von Montag bis Samstag gesegelt, damit die Preisverleihung inklusive Party an einem Samstagabend stattfinden kann.

In diesem Jahr werden jedem Team vor jedem Event jeweils nur zwei Trainingstage vor Ort erlaubt sein.

Die Audi MedCup Regattaserie wird an dem Wochenende vor dem ersten Wettbewerb eröffnet. Zu der öffentlichen Veranstaltung mit vielfältigen Aktivitäten, wie dem 'Open Pontoon Day' am Samstag, sind auch Besucher herzlich eingeladen.

Jede der insgesamt fünf Regatten ist als eigenständiger Wettbewerb zu betrachten. Um den Sieg der kompletten Regattaserie zu erlangen, wird die Punktzahl aller Rennen zusammengezählt.

Segeln ist ein technischer Sport: Das Team hat nur mit der richtigen Kombination aus Fortschritt im Design, guter Vorbereitung, Tempo, Kompetenz, Zuverlässigkeit und guter Taktik eine Chance zum Erfolg. Hinzu kommt die Tatsache, dass Segeln ein umweltschonender Sport ist - und sich deswegen wie kein anderer Sport die Elemente zunutze machen muss. Anders als bei einem Rennen auf Asphalt, kann sich hier der Wind von Tag zu Tag, von Minute zu Minute ändern.

Als Top Regattaserie anerkannt, zieht der Audi MedCup die besten Designer, Segler und Techniker weltweit an. Davon inspiriert, beteiligen sich viele Schiffseigner und professionelle Segelteams bei dem Wettbewerb. Und nehmen damit auch kontinuierlich an der inzwischen sechsjährigen Geschichte teil, die zur Audi MedCup Tour geworden ist.

Doch es dreht sich nicht nur um harte Arbeit. Die Rennen im Sommer finden an den schönsten Segel-Locations weltweit statt - und immer mehr erobert die Rennserie auch neue, anspruchsvolle Gebiete, wie vor der portugiesischen Atlantikküste.

Die pragmatische Route, der die Teilnehmer von Mai bis September von Austragungsort zu Austragungsort folgen, ist eines der Schlüsselelemente des Audi MedCups und erleichtert den Teams das Reisen und die Logistik.