Neuer Vertrag mit Sponsoring-Partner

FC Bayern tütet Millionen-Deal ein

© imago images / Sammy Minkoff, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

14. Januar 2020 - 11:34 Uhr

Bayern kassiert offenbar 500 Millionen Euro

Der FC Bayern lässt die Geldscheine regnen: Platz vier im Umsatzranking der Top-Clubs, jetzt noch den Mega-Deal mit dem Automobilhersteller Audi fix gemacht. In Sachen 'Kohle' müssen sich die Bayern definitiv nicht verstecken.

Jährliche Summe soll sich fast verdoppeln

Wie der Club mitteilte, verlängerten die Münchner den Sponsorendeal mit dem Autohersteller um vier Jahre bis 2029. Konkrete Zahlen wurden der Öffentlichkeit nicht preisgegeben. Die Bild berichtet von einem Gesamtvolumen über 500 Millionen Euro in den nächsten zehn Jahren. Wie das Handelsblatt erfuhr, soll die jährliche Summe, die Audi an die Säbener Straße überweist, von momentan 30 Millioen Euro auf fast das Doppelte steigen.

Ursprünglich lief der Kontrakt bis Juni 2025. Zuletzt hatte der Meister auch mit Audi-Konkurrent BMW verhandelt, dies hat offenbar den Preis in die Höhe schnellen lassen. Die Gespräche mit BMW endeten im Mai.

Seit 2002 ist die VW-Tochter Audi Sponsor des FC Bayern. Zudem sind die Ingolstädter mit 8,33 Prozent am FC Bayern beteiligt. Die Basketballer des Clubs spielen im "Audi Dome".