Atomausstieg: Koalitionsspitzen wollen auf Klausur Probleme lösen

11. Februar 2016 - 18:48 Uhr

Die schwarz-gelben Koalitionsspitzen wollen nach dem Streit um Atomausstieg und Euro-Rettung auf einer Klausurtagung alle anstehenden Probleme auf den Tisch legen. Das Treffen der Partei- und Fraktionsvorsitzenden von CDU, CSU und FDP solle noch vor der Sommerpause stattfinden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) habe diese Initiative in der FDP-Fraktion vorgestellt, erfuhr die Nachrichtenagentur dpa am Mittwochabend aus Teilnehmerkreisen in Berlin. Zuvor hatte sich Merkel darüber mit FDP-Chef Philipp Rösler verständigt.