„Wir sind schockiert"

Atletico Madrid trauert um 14-jähriges Top-Talent

FILE PHOTO: Champions League - Group D - Atletico Madrid v Lokomotiv Moscow
© REUTERS, Sergio Perez, /FW1F/Christian Radnedge

29. März 2020 - 17:56 Uhr

Todesursache noch nicht bekannt

Atletico Madrid steht unter Schock. Wie der Verein mitteilte, starb das erst 14-jährige Top-Talent Christian Minchola Sánchez. Über die Todesursache wurde bisher noch nichts bekannt.

Koke verspürt „Wut und Schmerz"

"Wir sind schockiert über die traurige Nachricht über den Tod unseres Spielers und bedauern den Verlust zutiefst. Atlético Madrid und die gesamte Club-Familie werden Christians Familie und Freunden in diesen Momenten des großen Schmerzen beistehen", teilte Präsident Enrique Cerezo in einer Mitteilung auf der Vereins-Homepage.

Der Teenager kickte seit 2013 für den spanischen Spitzenverein. Auch Kapitän Koke ist von der Nachricht geschockt. Er verspüre "Wut und Schmerz, sich von Christian Minchola verabschieden zu müssen. Das Leben ist sehr unfair. Ich bin stolz, dass du dieses Shirt angezogen hast. Viel Kraft an Mitspieler, Familie und Freunde. Ruhe in Frieden."

Für den Club aus der spanischen Hauptstadt war der Sonntag ein schwarzer Tag. Club-Legende Jose Luis Capon starb am Corona-Virus.