Riesen-Asteroid kommt sehr nah

Sehr groß und sehr teuer: Asteroid 4660 Nereus passiert die Erde

11. Dezember 2021 - 10:59 Uhr

Eine Gefahr besteht nicht - aber großes Interesse

Er ist groß und er kommt der Erde auch sehr nah: Asteroid 4660 Nereus passiert unseren Planeten am Samstag (11.12.2021), ohne unser Leben zu gefährden. Interessant ist das Geschoss aber dennoch: Zum einen ist Nereus mit 330 Metern Durchmesser ziemlich groß, zum anderen ist er ziemlich wertvoll und beflügelt die Ideen derer, die Bodenschätze im Weltall schürfen wollen.

Asteroid 4660 Nereus: Nach kosmischen Maßstäben kommt er uns sehr nah

Nereus ist nach einem griechischen Meeresgott benannt. Entdeckt hat man das Ungetüm – viele Zeitungen vergleichen seine Größe mit der des Eiffelturms – schon im Jahr 1982. Immer wieder passiert er die Erde, so nah wie dieses Jahr kam er uns aber schon seit 22 Jahren nicht. Die NASA stuft ihn deshalb als "potenziell gefährlich" ein, obwohl er an der Erde mit einer Distanz von ungefähr 3,86 Millionen Kilometer vorbeifliegen wird. Das ist in etwa die zehnfache Distanz zwischen Erde und Mond. Nach kosmischen Maßstäben also sehr nah.

Für die Raumfahrt ist er wegen seiner relativen Nähe sehr interessant. Immer wieder galt er als Kandidat für Missionen. Angeflogen wurde er aber tatsächlich bisher nicht.

Datenbank Asterank hält Asteroid Nereus für sehr wertvoll - Stichwort Asteroidenbergbau

 Eine undatierte grafische Darstellung zeigt die Nasa-Sonde Osiris-Rex, die über dem Asteroiden Bennu mit ihrem Roboter-Arm eine Probe von dem Asteroiden nimmt.
Eine Nasa-Sonde nimmt Proben von Asteroid Bennu. Im großen Stil könnte in nicht allzu ferner Zukunft Bergbau auf Asteroiden betrieben werden.
© dpa, wst

Asteroiden können sehr hohe Konzentrationen an Edelmetallen aufweisen. Das macht sie für ein Forschungsfeld sehr interessant: Den Asteroidenbergbau. Sowohl die NASA als auch die privaten Raumfahrer Elon Musk und Jeff Bezos träumen davon, mit Robotern im Weltall auf Asteroiden oder Meteoriten Rohstoffe zu schürfen.

Dazu müsste der Asteroid dauerhaft in einen Mondorbit geschleppt werden. Dann umkreist er friedlich unseren Trabanten und die Roboter könnten sich auf ihm austoben.

Die Datenbank Asterank ermittelt den Wert von Nereus auf 4,71 Milliarden Dollar. Laut "Forbes Magazine" enthält der Asteroid große Mengen an Cobalt, Nickel und Eisen.

Der Asteroid Ryu­gu, den das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen "kosmischen Schutthaufen" nennt, taxiert Asterank auf unglaubliche 82,76 Milliarden Dollar.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Unsere Wettertrends und Themenseiten

Sollten Sie Interesse an weiteren Wetter-, Klima- und Wissenschaftsthemen haben, sind Sie bei wetter.de bestens aufgehoben. Besonders ans Herz legen können wir Ihnen auch den 7-Tage-Wettertrend mit der Wetterprognose für die kommende Woche. Dieser wird täglich aktualisiert. Falls Sie weiter in die Zukunft schauen möchten, ist der 42-Tage-Wettertrend eine Option. Dort schauen wir uns an, was auf uns in den kommenden Wochen zukommt. Vielleicht interessiert Sie eher wie sich das Klima in den vergangenen Monaten verhalten hat und wie die Prognose für das restliche Jahr aussieht. Dafür haben wir unseren Klimatrend für Deutschland.

Damit Sie auch unterwegs kein Wetter mehr verpassen, empfehlen wir unsere wetter.de-App für Apple- und Android-Geräte.

Das Universum - Die Doku im Online Stream auf RTL+

Streaming-Tipp auf RTL+: Das Universum

(osc)