Blush + Ash = Blash

Ash Mauve Hair ist DER Haarfarbentrend für den Frühling

© Instagram, stylelushsalon, iStock/Ralf Menache

11. April 2019 - 20:04 Uhr

Wie von der Sonne geküsst - und trotzdem aschig!

Der Frühling kommt, die Sonnenstrahlen lassen sich immer öfter blicken - und wenn sie auf unsere Köpfe scheinen, wollen wir natürlich, dass unsere Haare mit der Sonne um die Wette strahlen. Also darf gerne eine neue Haarfarbe her. Und zwar die eher einem Zufall geschuldete Kreation Ash Mauve Hair von Stylistin Sydney Doctor.

Vom Färbeunfall zum neuen Frühlingstrend

Als eine frustrierte Kundin mit lila gefärbten Haaren und ausgeblichenen violetten Spitzen in den Style-Lush Salon in Fort Wayne, Indiana (USA) kam, hatte Haarcoloristin Sydney Doctor keine Ahnung, dass sie mit ihrer "Katastrophenbekämpfung" einen neuen Trend kreieren würde. Sie behandelte die Mähne ihrer Kundin erst mit einem Color Remover und färbte ihr dann aschbraune und pastellige Reflexe in angesagtem Mauve in die Haare. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

"Blash Hair" vereint drei Trends in einem

In sanften Übergängen vereint das "Ash Mauve Hair" gleich drei Trends in einem: Aschbraun, Pastelltöne (wie hier das Mauve-Lila) und Balayage. Wegen der Kombi aus einem aschigen Unterton und dem rougigen Blush-Effekt schreibt Doctor zu ihrer Kreation auf Instagram "Blush... Ash.... Blash?!!" Auch ein cooler Name für diesen neuen Trend, oder?

Im Video: Haarfärbesprays im Test

Nicht mutig genug für dauerhaft bunte Haare? Dann sind Haarfärbesprays die Lösung. Wie verschiedene Produkte im Test abschneiden, zeigen wir im Video.

Ash Mauve Hair soll Sydney Doctor zufolge übrigens so gut wie jedem stehen. "Die Mauve-Violetttöne gleichen Gelb- und Olivtöne der Haut aus, während die aschige Basis hellere Hauttöne ausbalanciert.​

Sind die auch auf der Suche nach einem neuen Look? Welche Haarfarben-Trends 2019 total angesagt sind, erfahren Sie hier.