Panorama-Toilette

Klo mit Durchblick wird zum Internet-Hit

© twitter/nanoorap

2. Oktober 2019 - 22:11 Uhr

Kuriose Konstruktion in Aschaffenburger Backshop

Was ist denn da los? Dieses Örtchen ist nicht nur still, sondern bietet auch beste Aussichten – und zwar in beide Richtungen. Ein Twitter-User fand das Klo hinter der Glasscheibe eines Backshops in Aschaffenburg. Die "Panorama-Toilette", wie er sie taufte, brachte ihm im Netz bereits Tausende Likes ein. Hat da jemand einfach nicht nachgedacht – oder steckt am Ende ein Marketing-Gag dahinter?

Die Antworten auf Twitter sind fast noch komischer

Die Reaktionen der User auf die gläserne WC-Kabine sind mindestens so lustig wie die Konstruktion selbst:

@FvBoosse: "Einfach nur schlau, man kann mit einer Kundentoilette werben, muss die aber mangels Benutzung nicht sauber machen."

@The_Slowest: "Ich würde es machen. Aus Prinzip im Stehen und ohne Händewaschen!"

@ShadowMind861: "Das nenn ich mal Kundentransparenz!"

@wolframtheymann: "Abschließen nicht vergessen, sonst kommt noch jemand zur Tür rein..."

Unternehmen löst Rätsel auf

Inzwischen hat das Backshop-Unternehmen auf seiner Facebookseite aufgeklärt, was es mit dem Panorama-Klo der bayerischen Filiale auf sich hat: "Etwa 10 Minuten lang haben wir auch irritiert geguckt und konnten uns ein Schmunzeln nicht verkneifen. Hier kommt die Auflösung: Der Store wurde umgebaut und war zu dem Zeitpunkt geschlossen. Schon ein paar Stunden später sah es dann wieder so aus." Darunter ein Foto derselben Glasscheibe, auf der mittlerweile großflächig eine blickdichte Folie klebt.

Der Betreiber der Filiale ließ es sich aber nicht nehmen, die plötzliche Bekanntheit seines Shops für Marketingzwecke zu nutzen: Noch bis Freitag bekäme jeder, der mit ihm ein Foto vor der Scheibe macht und das Codewort "Panorama-Toilette" nennt, einen Gratis-Kaffee, wie es bei Facebook heißt. Geschickt die Kurve gekriegt!