Es kann nur einen geben

Kampf um die Kanzlerkandidatur geht weiter

16. April 2021 - 18:25 Uhr

Während die amtierende Kanzlerin sich impfen lässt, streiten zwei weiter um ihre Nachfolge.

Der Bayer Markus Söder und der Nordrhein-Westfale Armin Laschet wollen beide in Merkels Fußstapfen treten. Söder lässt nicht locker.

Das kann Stephan Eisel aus Bonn nicht nachvollziehen. Er will zeigen, dass nicht nur die Parteiführung hinter Laschet steht, sondern auch die Basis. Dazu sammelt er im Netz seit vorgestern Unterschriften.

Auch, wenn Söder in Umfragen vorne liegt, kommt er für Eisel als Kanzler nicht in Frage. Laschet sei der richtige Mann für das Amt. Stephan Eisel hat neun Jahre lang für Kanzler Kohl gearbeitet.

Selbes Bundesland, selbe Partei, komplett andere Meinung

Der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach aus Bergisch-Gladbach spricht sich dagegen für Markus Söder aus. Mit dem Bayern hätte die Union eine bessere Chance bei der Bundestagswahl.