Profiler Axel Petermann im Interview

Armbrust-Morde in Passau: So tickte der Guru Torsten W.

17. Mai 2019 - 8:32 Uhr

Sex-Zirkel um Frauen in Wittingen

Er zog Frauen in seinen Bann, isolierte sie von ihren Familien, um sie dann zu kontrollieren - das zumindest behauptet sein Umfeld. Torsten W. soll sich seinen eigenen Sex-Zirkel aufgebaut haben. Vergangenen Samstag wurde der 53-Jährige tot in einer Pension in Passau gefunden. Seitdem kommen immer mehr Details über sein Leben ans Licht. Wie tickt ein Mensch, der andere unterwirft und sich als Messias sieht? Profiler Axel Petermann hat den Sex-Guru analysiert: Was er über Torsten W. sagt, zeigen wir im Video.

Durchlöcherte Schaufensterpuppen

Dieser Helm lag in dem Haus von Torsten W.
Dieser Helm lag in dem Haus von Torsten W.
© Privat

Wirft man einen Blick in das Kampfsportstudio von Torsten W. so gewinnt man schnell den Eindruck: Hier war irgendwas komisch. Durch das große Schaufenster am Eingang ist eine Schaufensterpuppe, die auf dem Tresen sitzt, zu sehen. Sie ist bemalt, gefesselt und blutet aus den Augen - eine unheimliche Szene, die Gewalt geradezu verherrlicht. Dabei lehrte W. seine Schäfchen hier doch Selbstverteidigung - eher eine passive Geschichte.

Auch im privaten Haus von Torsten W. bot sich ein skurriler Anblick. Wie Fotos offenbaren, hatte er auch dort bemalte Schaufensterpuppen. Sie waren durchlöchert - womöglich von Pfeilen einer Armbrust. Daneben: Ein Motorradhelm, in dem noch zwei Pfeile stecken. Der Sex-Guru wurde vergangenen Samstag - zusammen mit Farina C. (30) und Kerstin E. (33) - tot in einer Pension in Passau gefunden. Alle starben durch Pfeile einer Armbrust. Wie der aktuelle Stand in dem spektakulären Mordfall ist, zeigen wir in einer Dokumentation: "Armbrust-Morde - Die TVNOW-Doku. Wie unsere Tochter in die Fänge des Gurus geriet".

Im Video: Drei Fragen zu Gurus und Sektenführern an Axel Petermann

Der Messias hat das "Wahre" erkannt

Wie tickt ein Mann, der sich zum Sex-Guru erhebt? Profiler Axel Petermann kennt solche Fälle. "Ein Messias oder Guru sucht Menschen, die unfertig sind, auf der Suche nach dem, was Vollkommenheit verspricht." Ein Sektenführer, Guru oder Messias gehe davon aus, dass er das "Wahre" erkannt habe und das Leben richtig einschätzen könne, so der Experte. Deshalb erwarte er dann auch, dass Menschen sich ihm unterwerfen würden. "Diese Gurus haben eine natürliche Ausstrahlung, sie haben Charisma. Sie vertreten ja auch eine Ideologie, die irgendwie fremd ist, aber die in gewisser Weise auch anziehend wirkt." Im Video oben sehen Sie, wie sich Gurus verhalten, um Menschen zu ködern.

Laut den Eltern von Carina U., die sich vor ihrem Tod in den Fängen von Torsten W. befunden haben soll, schlug der Sex-Guru bei ihr im Kampfsportstudio zu und isolierte sie langsam von ihrer Familie. Wie sich die mysteriösen Morde rund um W. ereignet haben, das ermittelt derzeit die Polizei.