Arizona: Elfjähriger erschießt eigene Oma, weil er sein Zimmer nicht aufräumen will

06. November 2018 - 6:11 Uhr

Junge schießt Großmutter in den Kopf

Ein elfjähriger Junge aus dem US-Bundesstaat Arizona hat seine Großmutter erschossen. Seine Großeltern hatten ihn mehrmals aufgefordert, sein Zimmer aufzuräumen. Doch der Junge weigerte sich. Die Großeltern saßen auf der Couch vor dem Fernseher, als der Enkel mit einer Waffe seines Opas der 65-jährigen Oma von hinten in den Kopf schoss.

Enkel erschießt sich anschließend selbst

Nach dem Vorfall rannte der Großvater dem Enkel hinterher, kehrte dann aber zurück und kümmerte sich um seine Frau. Kurz darauf erschoss der Junge sich selbst. Der Großvater rief die Polizei.

Der Elfjährige lebte bei seinen Großeltern. Anzeichen für Gewalttätigkeit gab es laut ersten Ermittlungen nicht.

Weiterer Tötungsfall mit einem Teenager

Am Wochenende hatte es bereits einen Tötungsfall mit einem 15-Jährigen aus dem US-Bundesstaat Florida gegeben. Der Junge hatte seine Mutter im Schlaf erdrosselt und ihre Leiche auf einem Kirchengrundstück vergraben. Hier war der Auslöser ein Streit über die schlechten Schulnoten.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Lockeres Waffenrecht in den USA

Immer wieder kommt es in den USA zu Todesfällen durch Schusswaffen. Viele Menschen protestieren im ganzen Land für ein schärferes Waffenrecht in den USA. Jedes Jahr werden Tausende Kinder in den USA durch Schusswaffen verletzt.

Hier finden Sie Hilfe

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Versuchen Sie, mit anderen Menschen darüber zu sprechen! Das können Freunde oder Verwandte sein. Es gibt aber auch die Möglichkeit, anonym mit anderen Menschen über Ihre Gedanken zu sprechen. Das geht telefonisch, im Chat, per Mail oder persönlich. Hier (Link zu frnd.de) finden Sie eine Übersicht über Hilfsangebote.

Wenn Sie schnell Hilfe brauchen, dann finden Sie unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 Menschen, die Ihnen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.