RTL News>Stars>

Arielle Rippegather ist nach ihrer Brust-OP trotz starker Schmerzen überglücklich

Die Ex-DSDS-Kandidatin auf dem Weg zur Frau

Arielle Rippegather ist nach ihrer Brust-OP trotz starker Schmerzen überglücklich

Arielle Rippegather will endlich mit ihrem alten Leben abschließen.
Arielle Rippegather will endlich mit ihrem alten Leben abschließen.
privat, RTL

Arielle Rippegather ist ihrem Traum ein Stück näher

Bei DSDS ist Arielle Rippegather (29) noch als Marco aufgetreten. Doch nun will sie endlich mit ihrem alten Leben abschließen. Nach und nach möchte Arielle immer mehr zur Frau werden. Dafür hat sie auch schon so manche schwere Hürde auf sich genommen: eine davon war die gegengeschlechtliche Hormontherapie.
Nun hat die 29-Jähige sich einen weiteren Traum erfüllt: Arielle hat sich Silikonimplantate einsetzen lassen. Für sie ein echter „Befreiungsschlag“, für den sie auch starke Schmerzen in Kauf nimmt. Im Interview mit RTL verrät Arielle, wie es ihr nach dem Eingriff geht und was in nächster Zeit bei ihr auf dem Plan steht.

Endlich schöne Kleider mit Dekolleté

Als die ehemalige DSDS-Kandidatin ihre Oberweite nach der OP zum ersten Mal sieht, kann sie es kaum fassen: „Das Ergebnis ist so schön! Ich habe Tränen in den Augen, es ist perfekt geworden!“ Auch wenn Arielle starke Schmerzen hat und sich im Bett fühlt „wie ein dicker Käfer, der am Boden liegt“, ist sie überglücklich. Zu ihren neuen Brüsten, die nun jeweils 335 Gramm Silikon enthalten, sagt sie: „Es ist, als ob das immer in meinem Körper gefehlt hat.“
Mit ihrem neugewonnenen C-Körbchen freut sich die 29-Jährige schon tierisch darauf, endlich Kleider mit tiefem Ausschnitt zu tragen und ihr Dekolleté zu zeigen. „Ich will mir das neue Lebensgefühl jetzt erstmal richtig reinziehen“, erzählt Arielle im RTL-Interview weiter. „Dass ich jetzt Brüste habe, gibt mir mehr Selbstbewusstsein, weil Fremde dann auf den ersten Blick auch eher denken, ich bin eine Frau.“

Im Video: Videobotschaft von Arielle Rippegather

Ex-DSDS-Kandidat ist jetzt eine Frau Videobotschaft von Marco Rippegather
01:05 min
Videobotschaft von Marco Rippegather
Ex-DSDS-Kandidat ist jetzt eine Frau
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Der lange Weg zur Weiblichkeit

Nach der Brust-OP hat Arielle aber auch schon klare Pläne, wie es weitergehen soll. So will sie sich 2020 die Nase operieren lassen – und zwar in einer Klinik in Istanbul, die auf Transgender-OPs spezialisiert ist. Zwar hat die 29-Jährige schon drei Nasen-Operationen über sich ergehen lassen, findet ihren Zinken aber trotzdem immer noch zu männlich. Und auch, wenn sie auf keinen Fall aussehen will „wie eine Puppe“, möchte sie gerne etwas „künstlicher aussehen“. Wangen und Lippen hat sie bereits gebotxt.

Im September 2020 steht dann auch noch der größte Eingriff an: die geschlechtsangleichende OP. Auch wenn Arielle großen Respekt vor dieser Operation hat, freut sie sich darauf. Denn dann wird ihr großer Traum endlich Wirklichkeit und sie kann ihr altes Leben für immer hinter sich lassen.