Ariana Grande: Bieterkampf um 'Sweetener World Tour'-Filmmaterial

Ariana Grande
© BANG Showbiz

04. August 2020 - 19:00 Uhr

Ariana Grande soll derzeit um die Rechte für das Filmmaterial ihrer 'Sweetener World Tour'-Tournee kämpfen.

Die 27-jährige Sängerin trat bei der Tournee vor insgesamt 1.3 Millionen Menschen bei 97 Konzerten auf, während ihr die Kameras in den Backstage-Bereich folgten und auch die Performances ihrer Hits '7 Rings', 'Side to Side' und 'No Tears Left to Cry' aufnahmen.

Einige Unternehmen möchten das Filmmaterial nun zu einem Konzertfilm machen, wobei sich Netflix ganz oben auf der Liste der interessierten Partien befindet. Ein Insider enthüllte gegenüber der 'Bizarre'-Kolumne der 'The Sun'-Zeitung: "Arianas Team ist dabei, einen großen Deal zwischen großen Firmen wie Netflix und YouTube zu verhandeln. [...] Der Deal wird von Arianas vertrauten Beratern verhandelt, die von Scooter Braun angeführt werden. Neben ihren Performances wurde die Künstlerin im Backstage-Bereich und auch während sie reiste und sich entspannte gefilmt. Es wird eine brutal ehrliche und seltene Darstellung davon sein, wie hart das Leben auf Tournee sein kann, aber auch die glücklicheren, herzerwärmenden Zeiten werden gezeigt werden."

BANG Showbiz