Arbeiter bei Verpuffung in Fürth leicht verletzt

14. Juli 2020 - 12:30 Uhr

Ein Arbeiter ist bei einer Verpuffung in einer Fabrik im mittelfränkischen Fürth leicht verletzt worden. Der Schaden liege nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich, teilte die Polizei am Dienstag mit. Zu der Verpuffung in einer Halle auf dem Firmengelände war es am Montagabend aus zunächst ungeklärter Ursache gekommen. Der verletzte Mitarbeiter kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Die Polizei sperrte die beschädigte Halle ab. Die Kriminalpolizei wollte am Dienstag die Ermittlungen aufnehmen, um zu klären, was die Verpuffung ausgelöst haben könnte.

Quelle: DPA