Schluss mit Diäten: Heute naschen wir!

Anti-Diät-Rezepte: Leckere Kalorienbomben!

© kristina rütten - Fotolia

5. Mai 2019 - 17:39 Uhr

Am Anti-Diät-Tag darf nach Herzenslust geschlemmt werden

Für viele Naschkatzen und Diätbeklagte ist der 6. Mai ein echter Grund zum Feiern. Denn dieser Tag ist der "Internationale Anti-Diät-Tag. Es darf hemmungslos genascht und geschlemmt werden, für einen Tag sind alle Kalorienbomben auf dem Speiseplan erlaubt. Vergessen Sie Ihren Diätplan, denn ausnahmsweise spielen Kalorien, Kohlenhydrate und Co. keine Rolle!

Ins Leben gerufen wurde der "International No Diet Day 1992 von der britischen Buchautorin Mary Evans Young. Sie hat die lebensgefährliche Magersucht besiegt und setzt sich seitdem gegen den Magerwahn und für die Akzeptanz des eigenen Körpers ein. Zwar warnte die Weltgesundheitsorganisation WHO anlässlich des Anti-Diät-Tages 2015 vor rasanter Zunahme von Übergewicht und Fettsucht, doch Diäten allein helfen beim Abnehmen nicht viel. Nur wer langfristig seine Ernährung umstellt, Bewegung in seinen Alltag integriert und Zeit für Entspannung freiräumt, schafft es, dauerhaft den Kilos den Kampf anzusagen. Und so ein kleiner süßer Snack zwischendurch hat noch niemandem geschadet, wenn er mit Genuss verspeist wird.

Kalorienbomben selber machen: Die besten Anti-Diät-Rezepte

Das Genießen wird Ihnen bei den zehn köstlichen Kalorienbomben, die wir für Sie ausgesucht haben, gar nicht schwer fallen. Lassen Sie sich die Buttercreme-Torte, den Erdbeer-Käsekuchen, die Nutella-Lasagne und die Walnuss-Brownies schmecken. Oder geben Sie sich der süßen Verführung von Schoko-Soufflé mit Wasabi, der Grillasch-Eistorte oder den Holunderblütensirup-Cupcakes hin. Für alle Fans des Blätterteigs haben wir außerdem Rezepte für mit Schokolade gefüllte Croissants und Cronuts zu bieten. Nicht nur am Anti-Diät-Tag ein echter Genuss!