RTL News>News>

Anschlag auf somalische und katarische Regierungsvertreter

Anschlag auf somalische und katarische Regierungsvertreter

Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Fahrzeugkolonne der Regierung sind am Sonntag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu mindestes acht Menschen getötet worden. Ein Attentäter steuerte sein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug in den Konvoi und brachte es zur Explosion.

Innenminister Abdikarim Huseen Gulled entkam dem Attentat unverletzt. Der US-Sender CNN berichtete, in dem angegriffenen Autokonvoi habe sich auch eine Delegation des Ölemirates Katar befunden. Die Mitglieder der katarischen Delegation seien in den gepanzerten Wagen unverletzt geblieben. Bei den Toten und fünf Verletzten handelte es sich den Angaben nach um Somalier, zumeist um Passanten. An dem Anschlagsort kreuzen sich mehrere Buslinien.