RTL News>Stars>

Anna Sorokin: Vater Vadim würde sie nach der Abschiebung mit offenen Armen empfangen

Gespräche mit Tochter drehen sich "nur um Geld"

Vadim Sorokin: Wenn Anna abgeschoben wird, kriegt sie ein Zimmer in unserem Haus

27.03.2019, USA, New York: Anna Sorokin, mutmaßliche Hochstaplerin aus Deutschland, sitzt im Gericht zu Prozessbeginn. Sorokin, die unter dem Pseudonym Anna Delvey auftrat, soll New Yorker Hotel- und Geschäftspartner um Hunderttausende Dollar betroge
Anna Sorokin sitzt u.a. wegen Betrugs in den USA im Knast - und soll nach Deutschland abgeschoben werden.
RED alh pil, dpa, Richard Drew

Kein Wunder, dass Anna Sorokins (31) Geschichte verfilmt wurde. Denn gerade erst hat sich die Hochstaplerin wirklich filmreif gegen ihre Abschiebung aus den USA gewehrt . Jetzt äußert sich der Vater der 31-Jährigen über seine Tochter – und zeichnet das Bild einer Frau, die zwar Fehler begangen hat, aber doch immer wieder zu ihm zurückkehren dürfte. Obwohl es ihr immer nur ums Geld gegangen sein soll.

Die Gespräche mit Tochter Anna Sorokin drehen sich nur um Geld

Vadim Sorokin (58) ist der Vater der derzeit wohl berühmtesten Hochstaplerin der Welt: Anna Sorokin, die sich lieber „Anna Delvey“ nennt. Unter dem Namen hatte sie es geschafft, sich als Erbin eines 60 Millionen Dollar schweren Öl-Tycoons auszugeben. Mit dieser Fake-Persönlichkeit hat sie sich in die High Society von New York City geschlichen und Abertausende von Dollar erschlichen. Ein Leben geführt, von dem sie immer geträumt hatte.

Vadim spricht mit der britischen „Daily Mail“ über seine berühmt-berüchtigte Tochter. Luxus war immer das, wonach sie sich sehnte: „Sie wollte wie Paris Hilton leben, aber wir konnten ihr das nicht geben.“ Für einige Zeit hatte Anna es geschafft, sich dieses Leben zu ergaunern. Doch mittlerweile sitzt sie im Knast, soll eigentlich abgeschoben werden – zurück nach Deutschland . Auch aus dem Gefängnis heraus kenne die 31-Jährige nur ein Thema, so ihr Vater: „Ich spreche drei, vier Mal die Woche mit Anna und unsere Gespräche sind immer die gleichen – sie braucht Geld.“ Denn obwohl sie einen großen Deal mit Netflix abgeschlossen hat, soll Anna unter Geldnöten leiden .

Im Video sehen Sie noch einmal die ganze Geschichte der Anna Sorokin.

Anna Sorokins Freunde brechen ihr Schweigen Berühmte Betrügerin
06:36 min
Berühmte Betrügerin
Anna Sorokins Freunde brechen ihr Schweigen

30 weitere Videos

"Sie hat mir nicht einmal gesagt, dass sie mich liebt."

Seine Tochter habe die besondere Fähigkeit, einfach jeden um ihren kleinen Finger wickeln zu können, verrät Vadim der „Daily Mail“. Sogar jetzt im Knast soll Anna Leute bezahlen, damit diese ihre Sachen waschen oder andere Dinge für sie erledigen. Vadim sagt über seine Tochter: „Sie hat mir nicht einmal gesagt, dass sie mich liebt. Stattdessen sagt sie mir: ‘Ich bin deine einzige Tochter. Du musst mir helfen und Geld geben.’“

Unfassbare Worte, die sich ein – trotz allem – liebender Vater anhören muss. Und trotzdem käme es dem russischen Einwanderer niemals in den Sinn, seine Tochter zu verstoßen. Wenn sie aus den Vereinigten Staaten abgeschoben würde, stünde ein Zimmer im Familienzuhause für sie bereit, so der 58-Jährige: „Und obwohl wir sie unterstützen werden, werden wir ihr nicht ermöglichen, ihre früheren Fehler zu wiederholen.“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Chance für einen Neuanfang

Vadim Sorokin glaube an das Gute – auch in seiner Tochter: „Jeder Tag ist ein neuer Beginn. Ich denke nicht, dass sie innen drin böse ist. Sie muss nun zum ersten Mal herausfinden, was sie mit ihrem Leben machen möchte.“ Vielleicht kann ihr dabei ja wirklich ihre Familie helfen. Denn die steht hinter Anna – egal, ob sie sich „Sorokin“ oder „Delvey“ mit Nachnamen nennen mag. (vne)

Lese-Tipp: Warum uns Hochstapler wie Anna Sorokin so sehr faszinieren