Jetzt trägt sie Bob

Riesen-Veränderung! Anna-Maria Ferchichi hat sich von ihren langen Haaren getrennt

Anna-Maria Ferchichi hat die Haare kurz Krasse Veränderung
00:51 min
Krasse Veränderung
Anna-Maria Ferchichi hat die Haare kurz

29 weitere Videos

Anna-Maria Ferchichi ist ihrem Look seit Jahren treu geblieben: Man kennt die Ehefrau von Bushido (43) mit einer langen, braunen Wallemähne. Doch von ihrem haarigen Markenzeichen hat sich die Achtfach-Mama nun getrennt. Im Video zeigt die 40-Jährige ihre krasse Veränderung.

Haarschnitt signalisiert Neu-Anfang

„Zwei Jahre drüber nachgedacht und es fühlt sich mehr als richtig an“ – mit diesen Worten meldet sich die Schwester von Sarah Connor bei ihren Instagram-Followern, während sie für ihr Spiegel-Selfie in die Kamera grinst. Über ihre Schultern fallen nicht mehr ihre langen, dunkelbraunen Tressen. Ganz im Gegenteil! Nun trägt die 40-Jährige schulterlanges Haar.

Für Anna-Maria Ferchichi war der Haarschnitt nicht nur der Beginn eines neuen Looks, sondern auch eines neuen Lebensabschnittes, wie sie bei Instagram verrät. „Seitdem ich in Berlin lebe (elf Jahre lang) trage ich meine Haare polang. Leider verbinde ich nicht nur Gutes mit dieser Stadt. Vielleicht fühlt es sich deshalb so gut an, sich von den Haaren und irgendwie auch von der Zeit zu trennen“, erklärt die 40-Jährige ihren Wandel. Tatsächlich herrschte die letzten Jahre ein Auf und Ab der Gefühle im Leben der Ferchichis. Insbesondere der Streit und Gerichtsprozess mit Bushidos Ex-Manager Arafat Abou-Chaker und die dramatische Drillingsgeburt setzte der Familie zu.

Im Video: Anna-Maria Ferchichi packt über Schönheits-OPs aus

Anna-Maria Ferchichi packt über Schönheits-OPs aus Mit diesem Körperteil ist sie unzufrieden
01:26 min
Mit diesem Körperteil ist sie unzufrieden
Anna-Maria Ferchichi packt über Schönheits-OPs aus

29 weitere Videos

„Es fühlt sich so nackt an, aber es fühlt sich so gut an“

Zeit, das alles hinter sich zu lassen – auch äußerlich. Nur das kann Anna-Maria beim Blick in den Spiegel selber kaum fassen. „Ich habe es wirklich gemacht. Ich glaube, ich habe einen Rappel bekommen“, so die Achtfach-Mama. Die Woche zu Hause mit ihren kranken Kids habe den Wunsch nach Veränderung und etwas ganz Neuem nur noch mehr angefacht. Zum Glück war Anna-Marias Friseurin des Vertrauens direkt zur Stelle und hat ihr diesen Wunsch erfüllt.

Anna-Maria erklärt außerdem, dass sie durch die Drillings-Schwangerschaft viele Haare verloren und sich dadurch einfach nicht mehr so wohl gefühlt habe. Mit dem frischen Bob-Schnitt ist das nun anders. „Es fühlt sich so nackt an, aber es fühlt sich so gut an“, stellt sie fest. Mit diesem Gefühl kann die 40-Jährige nun ein neues Kapitel starten! (lkr)

Wir möchten von Ihnen wissen: Probieren Sie in Sachen Style auch gerne mal etwas Neues aus?