RTL News>Stars>

Anna-Maria Ferchichi ist wütend: Nicht Bushido - DIESER Mann verdirbt ihr den Morgen

Wütendes Statement auf Instagram

Anna-Maria Ferchichi: DIESER Mann treibt sie zur Weißglut

Postbote weckt Drillinge von Anna-Maria und Bushido auf Klingel-Terror bei den Ferchichis
01:14 min
Klingel-Terror bei den Ferchichis
Postbote weckt Drillinge von Anna-Maria und Bushido auf

29 weitere Videos

Wenn es jemanden gibt, der Anna-Maria Ferchichi (40) den Morgen versauen kann, dann ist es der Postbote. Auf Instagram meldet sich die Achtfach-Mama wutentbrannt bei ihren Fans und Followern. Grund dafür: Der Briefträger hat mal wieder das „Nicht klingeln“-Schild an ihrer Haustür missachtet und die Drillinge aus ihrem Schlaf gerissen. Zeit für eine Ansage, die sich gewaschen hat...

„Spinnst du eigentlich?"

„Ich musste dem Postboten heute mal was sagen, nachdem er mal wieder geklingelt hat (obwohl ein Riesenschild hängt). Glaube, er mag mich jetzt nicht mehr“, schreibt die 40-Jährige in ihrer Instagram-Story. Nachdem er die Kleinen geweckt habe, sei sie rausgestürmt und habe sich zum ersten Mal getraut, etwas zu sagen. „Spinnst du eigentlich? Kann ja wohl nicht wahr sein. Das Schild hängt hier nicht umsonst“, lautete die Ansage an den Postboten. Doch der Briefträger lässt sich davon nicht beirren.

Statt sich zu entschuldigen, erklärt er Anna-Maria, dass das doch wirklich nicht so schlimm sei. „Da habe ich gefragt, ob er gerne mal vorbeikommen möchte und mit drei quengeligen Babies den Tag verbringen möchte und ob er dann hinterher immer noch sagt, das sei nicht schlimm“, so die 40-Jährige. Schlaf ist im Hause Ferchichi nämlich grundsätzlich ein sensibles Thema.

Im Video: Bei Anna-Maria Ferchichi werden Kuscheltiere aufgeschnitten

Bei Anna-Maria Ferchichi werden Kuscheltiere aufgeschnitten Tochter Aaliyah will Chirurgin werden
00:40 min
Tochter Aaliyah will Chirurgin werden
Bei Anna-Maria Ferchichi werden Kuscheltiere aufgeschnitten

30 weitere Videos

Drillinge haben Schlaf-Probleme

Erst kürzlich meldete sich Anna-Maria bei ihrer Community, weil die Drillinge mit zunehmendem Alter immer schwieriger werden. „Wir haben echt ein Problem mit dem Schlafen . Morgens schlafen die wie eine Eins in ihren Betten, abends auch, aber nachmittags. Irgendwie brauchen wir echt 45 Minuten bis die Babies einschlafen. Und Amaya zum Beispiel gerade gar nicht“, berichtet Anna-Maria erschöpft.

Ein Spaziergang könnte da Abhilfe schaffen, denn im Kinderwagen fallen die Baby-Augen ruckzuck zu, doch bei über 30 Grad Außentemperatur in Berlin ist das keine gute Idee. „Es ist einfach zu heiß, um spazieren zu gehen“, so die Ehefrau von Bushido (43). Es wird wohl wieder Zeit, dass die Temperaturen etwas abkühlen – und die Gemüter. (lkr)