Anhaltender Nebel in Rheinland-Pfalz und im Saarland

Autos fahren bei dichtem Nebel über eine Straße. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Autos fahren bei dichtem Nebel über eine Straße. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

15. Januar 2022 - 11:51 Uhr

Offenbach (dpa/lrs) - Am Wochenende wird das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland voraussichtlich überwiegend grau und trüb. Im Laufe des Samstags halte sich der Nebel zäh, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Nur im Südwesten kann es demnach stellenweise zu Auflockerungen kommen, in den Hochlagen der Eifel wird es meist sonnig.

Es werde überwiegend trocken bei Höchstwerten zwischen zwei und sechs Grad. In der Nacht zu Sonntag verbreitet sich dann der Prognose zufolge wieder Hochnebel. Die Temperaturen sollen auf null bis minus drei Grad sinken. Am Sonntag wird es laut DWD stark bewölkt, vereinzelt tritt Sprühregen auf. Vor allem im Bergland falle wohl etwas Schnee. Die Höchstwerte sollen dann zwischen einem und fünf Grad liegen.

© dpa-infocom, dpa:220115-99-718822/2

Quelle: DPA