Angriff auf Polizeiwache in Kabul

Vier bewaffnete Männer haben am Samstag eine Polizeiwache in Kabul angegriffen, wie das afghanische Innenministerium mitteilte. Ein Selbstmordattentäter habe sich am Tor der Wache in der Altstadt in die Luft gesprengt, um den Weg zu bahnen, sagte ein Sprecher des Ministeriums. "Ein Zweiter wurde von der Polizei erschossen." Die anderen beiden Männer hätten sich inzwischen in einem Gebäude verschanzt und lieferten sich ein Feuergefecht mit den Sicherheitskräften. Bislang sei nur der Tod der zwei Angreifer bekannt. Auch fast zehn Jahre nach dem Beginn des Afghanistan-Krieges verüben die radikal-islamischen Taliban zahlreiche Anschläge.