Angriff auf Nato-Konvoi: Fahrer getötet

Unbekannte haben in der südwestpakistanischen Provinz Baluchistan einen Konvoi mit Brennstoff für die Nato-Truppen in Afghanistan angegriffen und dabei einen Fahrer getötet. Ein Polizeisprecher sagte, ein weiterer Fahrer sei bei dem Überfall am Sonntag verletzt worden. Fünf Tanklastzüge seien in Flammen aufgegangen. Weil die Grenze für Nato-Nachschubkonvois gesperrt ist, seien die Tanklastzüge auf dem Rückweg in die südpakistanische Hafenstadt Karachi gewesen.

Islamabad hatte die Nachschubrouten Ende vergangenen Monats nach einem US-Luftangriff auf pakistanische Armeeposten an der Grenze zu Afghanistan gekappt. Hunderte Lastwagen und Tanklastzüge sind seitdem auf dem Weg nach Afghanistan gestrandet und bieten Aufständischen Ziele für Angriffe.