RTL.de
TV
GZSZ
Alles was zählt
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Angreifer schlägt und bespuckt Polizisten – warum hilft keiner?

Angreifer schlägt und bespuckt Polizisten
Angreifer schlägt und bespuckt Polizisten Warum hilft keiner? 01:16

Fahrgäste filmen, aber keiner tut was

Ein junger Mann beleidigt und bespuckt einen Polizisten in der Berliner U-Bahn. Der Polizist hält schützend seine Hand vors Gesicht, doch der Pöbler baut sich vor dem Beamten bedrohlich auf. Der Polizist drückt den jungen Mann leicht zurück, da schlägt der ihm in den Bauch und wird noch aggressiver. Andere Fahrgäste filmen die Szene mit dem Handy – aber weshalb greift niemand ein?

"Dann kann ich dir versprechen, dass du tot bist"

Der Polizist, der für die Bewachung von Botschaften und Konsulaten zuständig ist, bleibt die ganze Zeit besonnen und versucht den Angreifer zu beruhigen. Der aber nennt den Objektschützer "Wichser" und droht ihm: "Dann wirst du ein paar in die Fresse kriegen. Dann kann ich dir versprechen, dass du tot bist."

Polizei Berlin beklagt mangelnde Zivilcourage

Laut "Berliner Morgenpost" hat die Polizei bestätigt, dass eine Strafanzeige gegen den Pöbler vorliegt. Via Twitter äußerte sich die Polizei: "Was den Angreifer angeht: Man sieht sich immer zweimal im Leben (Anzeige ist raus). Was die Situation angeht: #Zivile Helden hätten auf verschiedene Arten helfen können... Ein Video des Geschehens ins Netz zu stellen, ist KEINE Hilfe."

Stattdessen sollten Fahrgäste in solchen Fällen Aufmerksamkeit schaffen und gegebenenfalls dazwischen gehen. Sie könnten auch gezielt andere Fahrgäste ansprechen, die 110 wählen und unter Umständen sogar die Notbremse ziehen.

Wie man in Notsituationen Zivilcourage zeigt und richtig handelt, erklärt unser Video.

Mehr News-Themen