Angreifer nach Attacke in Psychiatrie eingewiesen

02. Dezember 2021 - 17:40 Uhr

Hannover (dpa/lni) - Nach einem lebensbedrohlichen Angriff auf eine 71-Jährige mit einer Stichwaffe ist der mutmaßliche Täter in eine Psychiatrie eingewiesen worden. Ein Haftrichter hatte den 46 Jahre alten Nachbarn der Frau für nicht haftfähig erklärt, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag mitteilte. Der Mann soll die Seniorin am Dienstag in ihrer Wohnung in Hannover attackiert und mehrfach auf sie eingestochen haben. Zeugen hätten ihn schließlich gestoppt und überwältigt. Zuvor hatte er sich nach Angaben der Polizei selbst oberflächliche Schnittverletzungen am Oberkörper zugefügt.

Die lebensgefährlich verletzte 71-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Über ihren aktuellen Zustand konnte die Sprecherin zunächst keine Angaben machen.

© dpa-infocom, dpa:211202-99-233347/2

Quelle: DPA