"Ich vermisse ihn"

Angelina Jolie spricht über den tränenreichen Abschied von Sohn Maddox

Maddox wurde im März 2002 von Angelina aus einem Waisenhaus in Kambodscha adoptiert.
© imago images / Future Image, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

27. August 2019 - 11:11 Uhr

Angelina Jolie trennt sich von Sohn Maddox

Angelina Jolie (44) musste sich vor einigen Tagen schweren Herzens von ihrem Sohn Maddox (18) verabschieden. Der startet jetzt ein einen neuen Lebensabschnitt in Südkorea an der Universität Yonsei. Jetzt spricht die Schauspielerin erstmals darüber, wie schwer ihr der Abschied wirklich gefallen ist.

Emotionaler Moment für die Sechsfach-Mama

Im Interview mit "Entertainment Tonight" gesteht sie, dass sie "Rotz und Wasser" geheult habe.

Angelina Jolie mit ihren sechs KIndern
Angelina Jolie mit ihren sechs Kindern: Die Zwillinge Knox und Vivienne (11) , Pax (15), Shiloh (13), Zahara (14) und Maddox (18)
© getty images

Bei der Frage, ob sie mittlerweile aufgehört habe zu weinen, gibt die 44-Jährige zu: "Nein, das habe ich nicht!" Angelina habe eine riesen Sonnenbrille  getragen unter der sie ihre Tränen verstecken wollte und gibt zu: "Ich habe mich sechs Mal nach ihm umgedreht. (...) Ich vermisse ihn."

Im Video: Der tränenreiche Abschied

Mama Angelina ist mit nach Südkorea geflogen, um Maddox in der Orientierungswoche zu unterstützen. Die "Salt"-Darstellerin und ihr Sohn sprachen mit ein paar Kommilitonen des Teenagers, als sie auf dem Campus ankamen. Im Video gibt es die intimen Aufnahmen und emotionalen Mutter-Sohn-Momente.