Geleakte FBI-Akten geben Einblick in den Zoff

Angelina Jolie geschubst und mit Bier übergossen? Neue Details im Flugzeug-Streit mit Brad Pitt

Angelina Jolie und Brad Pitt sind sich nicht mehr grün
Angelina Jolie und Brad Pitt sind sich nicht mehr grün
fa bl hk sab, dpa, Facundo Arrizabalaga

Nach diesem schicksalhaften Flug geriet ihre Ehe aus dem Ruder und legte ‘ne Bruchlandung hin. Angelina Jolie (47) reichte nach einem angeblichen Ausraster ihres damaligen Mannes an Bord eines Privatjets 2016 die Scheidung von Brad Pitt (58) ein. Nun, etliche Jahre nach dem Zoff-Flug, kommen neue Details ans Licht.

Schmutzige Details vom Ehecrash-Flug

Durchgesickerte FBI-Akten der Untersuchung liegen laut einem neuen Bericht „People“ vor. Der fliegerische Vorfall wurde damals zwar untersucht, nachdem die Schauspielerin ihrem damaligen Partner körperliche Gewalt vorgeworfen hatte – zur Anklage gegen den Schauspieler kam es aber nie.

Laut dem durchgesickerten FBI-Bericht gab es damals einen anonymen Hinweis, Pitt habe sich betrunken mit Jolie gestritten, während die Familie im Privatjet von Frankreich aus zurück Richtung Heimat – in die US-Westküstenstadt Los Angeles – flog. Details des Berichts schildern, der Star aus „Fight Club“ habe Aktionen gebracht, wegen derer sich seine damalige Ehefrau an Bord wie eine „Geisel“ gefühlt habe. Angeblich, so soll es im Bericht heißen, habe er seine Ex auf dem Flug ergriffen und durchgeschüttelt, sie gegen eine Wand gedrückt. Und soll dann wohl voller betrunkener Wut gegen die Decke des Flugzeugs geschlagen haben! Als es dann so ausgesehen habe, dass ihr damaliger Gatte eines ihrer Kinder zu attackieren drohen würde, habe Jolie dann ihre Arme um seinen Hals gelegt und ihn gewürgt. Brad soll zum „Monster“ über den Wolken geworden sein, geschrien haben. Seine einstige Partnerin soll wie „erfroren“ gewesen sein.

Im Video: Nächste Runde im Megazoff

Neuer Ärger zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt Verfahren vor Gericht
00:35 min
Verfahren vor Gericht
Neuer Ärger zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt

10 weitere Videos

Und der Hollywood-Hottie? Bestreitet die Vorwürfe bis heute. Auf dem Flug soll er auch Sohn Maddox (21, war damals 15) attackiert haben. Im April 2022 soll „Tomb Raider“-Star Jolie dann Einsicht in den Bericht gefordert und das FBI unter dem generischen Decknamen „Jane Doe“ angeklagt haben.

Materielle Schadensbilanz des Streits über den Wolken: Angeblich um die 25.000 US-Dollar (ca. 24.580 Euro) wegen Rotweinflecken und Co. Auch Bier soll der „Sieben“-Schauspieler über seine frühere Lebensgefährtin „gegossen“ haben. Sie soll Teppichbrand-artige Wunden davongetragen haben, er Kratzer, die laut Bericht „von ihr sein könnten“. Nach der Landung bruchlandete auch die Liebe der heute Geschiedenen, die danach einen Rosenkrieg und Sorgerechtsstreit starteten. (nos)