Endlich da

„Angekommen“: Klimaaktivistin Greta Thunberg ist in New York

© TEAM MALIZIA via REUTERS, TEAM MALIZIA, JAS

28. August 2019 - 15:49 Uhr

Sie ist da! Greta Thunberg ist in New York angekommen

"Arrived" - auf Deutsch: angekommen! Das hat Gretas Skipper Boris Herrmann am Mittwochnachmittag deutscher Zeit von Bord der "Malizia II" gespostet. Die Klimaaktivistin liegt vor den Toren New Yorks. Auf seinem Instagram-Account hat Boris Herrmann das erste Bild von Greta aus den USA gepostet.

Zwei Wochen reiste Greta über den Atlantik

Nach zwei Wochen auf dem Atlantik ist die schwedische Klimaaktivistin in den USA angekommen. Andocken kann die 16-Jährige mit ihrem Team allerdings nicht vor 20.45 Uhr (deutscher Zeit), weil sie derzeit noch auf den Zoll warten müssen, twittert Herrmann.

Zur Begrüßung Thunbergs wollen die Vereinten Nationen 17 Segelboote auf die Wasserfläche vor Manhattan schicken. Jedes von ihnen stehe für eines der UN-Nachhaltigkeitsziele und sei mit einem entsprechenden Symbol auf dem Segel versehen, teilten die UN mit.

Greta nimmt am UN-Klimagipfel in New York teil

In den USA will Greta ihren Kampf gegen die Klimakrise auf eine neue Ebene heben. In den kommenden Tagen nimmt sie neben dem Jugend-Klimagipfel der Vereinten Nationen am 21. September und dem UN-Klimagipfel der Staats- und Regierungschefs, auch an mehreren Klimaprotesten teil. Außerdem will sie andere Aktivisten, Entscheidungsträger und Betroffene des Klimawandels treffen.

Mehr über Gretas Mission in der TVNOW-Doku: "Greta Thunberg - Wie eine 16-Jährige die Welt verändert"